Mr. Holmes Krimi-Adventskalender

Ausnahmesweise gibt es bei mir dieses Jahr einen gekauften Krimi-Adventskalender. Man lockte mich mit Sherlock Holmes und da konnte ich nicht widerstehen. Dieser Kalender entstand als Kooperation zwischen der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft, dem Baker Street Chronicle und dem Homunculus Verlag, jedenfalls steht es so auf der Seite im BSC-Shop. Auf dem Kalender findet sich merkwürdigerweise nichts zu dieser Kooperation. Hm, schade …

Aber endlich zum Inhalt. Adventskalender – klar, das heißt 24 Teile, in diesem Fall kurze Krimis zum Selberrätseln. Jeder Krimi hat ein eigenes Kalenderblatt, auf der jeweiligen Rückseite gibt’s die Auflösung. Natürlich habe ich den Kalender noch nicht durchgearbeitet – es ist ja noch nicht Weihnachten! 😉 Ich hab aber schon mal einen oder zwei Kurzkrimi(s) gelesen und hab absolut nichts gewusst. Das könnte also ziemlich schwer werden. Und ein bisschen verworren geschrieben kam es mir auch vor.

Die Aufmachung ist ganz hübsch, die Blätter sind größtenteils gelblich mit grünen und roten Rändern, Zahlen und einzeln hervorgehobenen Wörtern im schwarzen Text; dazu gibt es kleinere und größere Bildchen mit Motiven aus Fest und Krimi. Bei der Auflösung ist öfter eine Type zu sehen, ein Mann in Schwarz. Ich frage mich, ob das Holmes sein soll …Sieht eher wie Zorro aus…

A propos Holmes! Der Clou an den Krimis ist natürlich, dass Sherlock Holmes auftritt und die Aufklärung parat hat. Was auch sonst. 🙂 Dieser Kalender ist ausnahmsweise keine geprüfte Empfehlung, sondern ein Vorschlag für alle, die gern mit Holmes Verbrechen lösen.

Der Weihnachtsfaktor
Soweit ich sehen konnte, haben alle oder fast alle Fälle irgendwie mit Weihnachten oder Winter zu tun. Das gehört sich ja auch so bei einem Adventskalender. Die Tatsache, dass es sich um einen solchen handelt, trägt natürlich mit zum festlichen Flair bei.

Was Inspektor Lestrade als „unergründliche“ Begebenheit bezeichnet, muss nicht zwangsläufig über jeden Verstand gehen. Für Mr. Holmes war sie dennoch einen Blick wert und Grund, am Abend des 6. Dezember Mantel und Hut überzuwerfen und in die Brixton Street zu eilen.
(Auszug aus dem Krimi am 5.12.)

 

Advertisements

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s